LAUFEN UND YOGA im quellenhof

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ort: Hotel Quellenhof****S / Leutasch Tirol       Termin: 16. - 19.05.2019

                                                                             

Eigentlich haben Laufen und Yoga wenig gemeinsam, aber sie ergänzen sich ideal. Genau deshalb ist ein kombiniertes Training aus beidem unschlagbar für Ausdauer, Kraft und Beweglichkeit. Eine Sportart profitiert sozusagen von der anderen - und letztendlich bringt das den größten Gewinn. "Beim Laufen geht man nach draußen und tobt sich aus - beim Yoga geht man nach innen und wird ruhig!“ Balancedaction!

 

Lerne meinen Lieblingssport kennen und lieben: wie kaum eine Bewegungsform verbindet Trailrunning optimale Trainingseffekte mit einmaligem Naturgenuss. Die Landschaft des Leutaschtals ist dafür wie geschaffen. Für die physische und mentale Regeneration sorgt unsere Yoga Einheit am Nachmittag. Hier geht es nicht um Leistungsdruck sondern um Freude an der Bewegung; die Strecken und Laufdauer werden dem Niveau der Teilnehmer angepasst.

 

„Der Weg ist das Ziel“ – das Tempo spielt keine Rolle. Wir entdecken die herrliche Natur der Leutasch im Laufschritt, ökonomisieren unseren Laufstil, arbeiten an der Fusstechnik und entdecken wie schön laufen im Gelände sein kann. Techniktraining und genussvolles Laufen werden miteinander kombiniert und wird dir zeigen, wie abwechslungsreich laufen sein kann.

 


 

VORLÄUFIGES PROGRAMM

 

Donnerstag

Individuelle Anreise

18:00 Uhr Kennenlernen und alle wichtigen Informationen

18:30 Uhr Gemeinsames Abendessen

 

Freitag - Sonntag

Ein abwechslungsreiches Programm mit Laufeinheiten, die ganz an die Gruppe angepasst sind und Lauftechnik  erwartet Dich. Speziell aufs Laufen abgestimmte Yoga Einheiten runden das Programm ab.

 

 

 

 

 

Geeignet für Traileinsteiger (Grundfitness von 60 - 90 min am Stück laufen können)

 

Yoga: jeweils ca. 60 min. Anusara Yoga am Nachmittag (keine Yogakenntnisse nötig)

 

Anusara Yoga

Im Anusara Yoga wird besonders darauf geachtet, dass die Anatomie und die Gewohnheiten des modernen Menschen in die Yogapraxis mit einbezogen werden. Durch den Ansatz der Biomechanik und der Bioenergetik wurden in dieser Yogarichtung sehr genaue Ausrichtungsprinzipien erstellt. Diese helfen uns dabei, Verletzungen zu vermeiden und Haltungsschäden, die unser Alltag mit sich bringt, zu verringern.

Im Anusara Yoga praktizieren wir von "innen nach außen". Anstatt sich an eine bestimmte oder starre Form von „Außen“ zu halten, also danach zu gehen, wie es von außen beispielsweise aussieht, versucht man im Anusara Yoga eine Yogastellung aus der eigenen individuellen Quelle entstehen zu lassen: Was fühle ich in einer bestimmten Haltung? Wie kann ich ein positives Gefühl vertiefen, einem schlechten begegnen?

Im Anusara Yoga gibt es keine Dogmen oder Belehrungen. Jeder Mensch wird in seiner Vollkommenheit gesehen und unterstützt: etwas, das in der Zeit, in der die meisten von uns mit Selbstzweifeln und dem Gefühl von Nicht Genügen kämpfen, aussergewöhnlich ist.

 

 


Buchung Direkt unter